03.10.2021

Vereinsmeisterschaften 2021

TTC Offheim ermittelt seine Vereinsmeister
im Einzel und Doppel am Tag der deutschen Einheit für das Jahr 2021

Sebastian Fritz holt Mario Gartner vom Thron.

Gegen Charlotte Fischer und Mario Gartner war im Doppel kein Kraut gewachsen.

Marvin Müller hinterlässt mit Platz zwei im Einzel eine starke Vorstellung.

 

Um 10:00 Uhr in der Früh öffnete der Spielausschuss in Person von Marvin Müller den Offheimer Keller. Pünktlich um11:00 Uhr begrüßte Mark Wies alle Teilnehmerinnen/Teilnehmer zu den Titelkämpfen. Unser OSR. Leonardo da Silva stellte den Teilnehmern den Ablauf der Meisterschaften vor. Unsere Kommando-Brücke in Sachen Spielbetrieb Volker Haupt und Marvin Müller verkündeten das in diesem Jahr im Einzel wieder eine Trostrunde gespielt wird.

In der Vorrunde wurde in zwei 6er Gruppen gespielt. Die Spielerinnen und Spieler wurden nach QTTR-Wert in die Gruppen eingeteilt. Die ersten vier jeder Gruppe bildeten das Viertelfinale. Im Doppel wurden die Spielerinnen und Spieler mit den höchsten QTTR-Werten gesetzt und bekamen einen Doppelpartner zugelost. Im Einzel entwickelte sich eine Gruppenphase voller Spannung, mit vielen Überraschungen.

Viele etablierte Spieler mussten empfindliche Niederlagen hinnehmen. Finalist Marvin Müller musste sich z.B. Charlotte Fischer klar mit 0:3 geschlagen geben.

Titelverteidiger Mario Gartner unterlag Amelie Kempa. Sebastian Fritz musste gegen Marvin Müller mit 3:2 geschlagen geben. Volker Haupt mit 4:1 Spielen und Amelie Kempa mit 5:0 Spielen waren die überraschenden Gruppensieger in der Vorrunde. Nach der Gruppenphase ging es gleich in die Vollen!

Bereits im Viertelfinale kam es zu der Begegnung zwischen dem Titelverteidiger Mario Gartner und Sebastian Fritz. Sebastian ebnete sich mit einem klaren 3:0 Sieg gegen Mario den Weg zum Titel.

Im Halbfinale musste sich Sebastian Fritz gegen Amelie Kempa auf der letzten Rille den Einzug das Finale mit 3:1 erkämpfen. Heimlich, still und leise ebnete sich Marvin Müller den Weg in das Finale. Bereits in der Vorrunde konnte Marvin Sebastian mit 3:2 schlagen. Im Halbfinale musste sich Stefan Janssen dem Finalist Marvin Müller mit 3:1 geschlagen geben.

Das Spiel um Platz drei musste Amelie Kempa auf Grund einer Verletzung Kampflos an Stefan Janssen abgeben.

Im Finale entwickelte sich dann erneuter Krimi über fünf Sätze zwischen Marvin und Sebastian um die TTC- Krone 2021. Sebastian war noch stark gezeichnet von seinem Kampf im Halbfinale gegen Amelie. Im Finale sah sich Seppel einem entschlossenen Marvin Müller gegenüber. Marvin legte los wie die Feuerwehr und gewann den ersten Satz mit 11:0. Bis zum Stand von 7:6 im fünften Satz für Marvin hatte er die Hand fest am Titel.

Dann hatte Sebastian plötzlich die etwas besseren Nerven und holte sich den Titel 2021.

Doppel – Konkurrenz

Wie im Einzel, so entwickelte sich auch im Doppel ein sehr spannender Wettkampf. Durch die Setzliste im Doppel ergibt oftmals das nötige Salz in der Suppe. Es ergaben sich gemischte Doppel mit Spielerinnen und Spieler, oder auch Paarungen mit Spielern aus den Mannschaften eins oder zwei, zusammen mit Spielern aus den Mannschaften fünf oder sechs.

Ins Endspiel schafften es die Paarungen Sebastian Fritz – Mario Engelhard – Charlotte Fischer - Mario Gartner. Charlotte und Mario gingen wie das heiße Messer durch die Butter ohne Satzverlust in Richtung Titelgewinn.

Das Endspiel in der Trostrunde gewann Mario Engelhard gegen Celine Wilfer.

Am Ende der Vereinsmeisterschaften ehrte Mark Wies die Titelträger und Platzierten im Einzel und Doppel.

 

BILDER

zurück