Aktuelles





04.08.2018

Offheimer Summer Beach-Party 2018

Summer-Beach-Party 2018

 

Am letzten Wochenende der Sommerferien haben wir unserer Summer-Beach-Party auf unserem Vereinsgelände am Dehrner Weg gefeiert. Bei Temperaturen bei weit über 30 Grad war der Name Programm.

Um 11:00 Uhr am Morgen sind wir mit einem gut besuchten Menschen-Kicker Turnier in den Tag gestartet. Das Turnier wurde von Andre Ortseifen und Alex Stähler geleitete. Unsere Kirmesmädchen und Kirmesburschen aus Offheim haben mit zwei Mannschaften an unserem Turnier teilgenommen und sorgten für eine super Stimmung.

Es kämpften sieben Mannschaften im Modus jeder gegen jeden um den Turniersieg. Die hohen Temperaturen hatten zu Folge das immer wieder Trinkpausen eingelegt werden mussten die aber sehr stimmungsvoll genutzt wurden. Der Spaß und die die gute Laune kam auf keinen Fall zu kurz.

Die Kirmesburschen 2018 gingen als verdienter Turniersieger aus der Konkurrenz hervor.

Die Siegerehrung wurde von unserem Ortsvorsteher Arne Piecha vorgenommen. 

  1. KB.2018
  2. Los cinco muchachos
  3. Astralkörper

Platz 1: Kirmesburschen 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Platz 2: Los cinco muchachos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Platz 3: Astralkörper

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend ab 19:00 Uhr startete dann unsere Beach-Party hierfür hatte unser Vereinsmitglied Thomas Glock den Parkplatz vor unserem Vereinsheim in einen traumhaften Beach verwandelt. Bei toller Musik und eiskalten Cocktails war die Stimmung überragend. Die Cocktailbar und das tolle Umfeld ließ die Besucher des Festes noch mal in richtige Urlaubsstimmung kommen.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde auf unserem Vereinsgelände unter heißen Rhythmen getanzt und gefeiert.

 

BILDER





14.07.2018

Einladung - SUMMER Beach-Party

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anbei die Einladung auch als PDF zum ausdrucken:

EINLADUNG - OFFHEIMER SUMMER BEACH-PARTY





01.06.2018

Andre Blättel kehrt nach 29 Jahren wieder zurück nach Offheim

Andre Blättel kehrt nach 29 Jahren wieder zurück nach Offheim

 

Wir sind sehr froh darüber das wir den gebürtigen Offheimer Andre Blättel wieder als aktiven Spieler in Offheim begrüßen dürfen.

Andre wird in der neuen Saison unsere Erste Herrenmannschaft in der Verbandsliga verstärken.

Zum Tischtennis ist Andre durch seinen älteren Bruder Thorsten gekommen.

Im Jahr 1987 hat Andre beim TV Offheim mit dem Tischtennis begonnen.

Unter den Trainern Hans-Albert Schmidt und Josef Braun nahm Andre eine tolle Entwicklung. Bereits im Jahr 1989 wurde er in seiner Altersklasse Hessischer-Jahrgangsmeister.

Schnell wurde der TTC Staffel mit Trainer Dieter Schreiber auf Andre aufmerksam.

Da in Staffel für das junge Talent die Perspektive besser war entschied sich Andre schweren Herzens gegen seinen Heimatverein TV Offheim und schloss sich dem TTC Staffel an.

Hier reifte Andre schnell zu einem der Besten Nachwuchsspieler in Hessen und sogar von Deutschland heran.

In der Nachwuchsabteilung des TTC Staffel, wurde Andre Hessischer-Mannschaftsmeister und Südwest-Deutscher-Mannschaftsmeister. Schnell schaffte er den Sprung in die die Herren Gruppenliga-Wiesbaden. Sein Weg ging in Staffel bis in die Oberliga.

Anfang der Neunziger wurde sein Vater Lothar Blättel Bürgermeister von Waldbrunn im Westerwald. Andre schloss sich dem TTC Hausen an. Für seine Entwicklung im Tischtennis war das damals ein kleiner Rückschritt.

Aber hinsichtlich seines neuen Umfelds auch durchaus verständlich.

Nach einigen Jahren suchte Andre nochmal eine Herausforderung und wechselte zum TTC Eisenbach. Hier ging es dann mit seiner Leistung auch wieder aufwärts.

Mit Eisenbach schaffte er den Sprung von der Bezirksoberliga in die Verbandsliga.

In der Saison 2004/2005 kam dann der Wechsel zum TTC Dorchheim.

Hier begann Andre in der zweiten Mannschaft in der Bezirksoberliga.

Allerdings stattete Andre in Dorchheim nochmal voll durch.

Sein Weg mit Dorchheim ging dann für ihn nochmals in die Oberliga.

Nach eigenen Angaben von Andre waren es ganz tolle 15 Jahre in Dorchheim.

Er hat regelrecht von Dorchheim in früheren Jahren geschwärmt.

Er hat klar betont, dass er dort viele enge Freunde fürs Leben gefunden hat.

Nach dem Abstieg aus der Hessenliga in dieser Saison war die Zukunft in Dorchheim allerdings etwas ungewiss.

Da sein Kontakt nach Offheim nie ganz abgerissen war, wurde sein Heimatort durch den Aufstieg in die Verbandsliga ganz plötzlich zu einer echten Alternative.

Auch die Tatsache das sein älterer Bruder Thorsten in Offheim spielt, machte die Sache noch reizvoller.

Ein weiterer großer Grund für Andre zum TTC Offheim zu wechseln war ganz klar das er gesehen hat das hier einige junge Spieler den Weg nach oben anstreben.

 

                                                                   Foto: André Blättel 

 

 





05.05.2018

Relegation zur Verbandsliga

TTC Offheim I schafft den Aufstieg in die Verbandsliga und schreibt Vereinsgeschichte

 

Erstmals in der Geschichte des TTC Offheim steigt die Erste Herrenmannschaft in die Verbandsliga auf. Besser hätte man ein Drehbuch für einen Krimi nicht schreiben können! So, wie es die Relegationsspiele zwischen dem TTC Elz II, TV Wallau I und dem TTC Offheim I getan haben.

  v.l.n.r: Christian Rompel, Tobias Kaiser, André Ortseifen, Etienne Kempa,
Mario Gartner, Alexander Stähler, Sebastian Fritz

 

 TTC Offheim I – TTC Elz II  7:9

Im ersten Spiel in der Gruppe kam es zum Derby gegen den TTC Elz II. Von Beginn an entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Begegnung. Aus den drei Doppeln zu Beginn des Spiels gingen wir mit einer 2:1 Führung. Nun startete der erste Durchgang in den Einzeln. Alexander und Sebastian mussten sich im vorderen Paarkreuz ihren Gegnern Kai Seyffert und Julian Roth leider geschlagen geben. Elz ging mit 3:2 in Führung. Aber unsere Jungs gingen mit Mario Gartner und Tobias Kaiser sofort in die Gegenoffensive. Beide gewannen ihre Einzel und brachten den TTC Offheim wieder mit 4:3 in Führung. Mario spielte gegen den jungen Cyrel Menner all seine Routine aus und drehte einen 0:2 Satzrückstand in einen eine 3:2 Sieg. Im hinteren Paarkreuz gewann Christian sein Einzel gegen Werner Englisch glatt mit 3:0. Thorsten Rausch vom TTC Elz machte seinem Namen alle Ehre und spielte sich in einen selbigen. Am Ende musste sich Andre in fünf Sätzen geschlagen geben. Wir gingen mit einer 5:4 Führung in den zweiten Durchgang. Im vorderen Paarkreuz erlebten wir das gleiche Bild wie in Durchgang eins. Alexander und Sebastian konnten leider keine Punkte für uns verbuchen. Elz drehte nun die Begegnung und ging mit 6:5 in Führung. Im mittleren Paarkreuz konnte ein sehr starker Tobias Kaiser auch sein zweites Einzel gewinnen. Mario hingegen musste sich mit 1:3 geschlagen geben. In die beiden letzten Einzel gingen wir 6:7 Rückstand. Christian Rompel krönte seine Leistung mit einem klaren 3:0 in seinem zweiten Einzel. Andre Ortseifen kämpfte gegen Werner Englisch bis zur Erschöpfung. Er kämpfte sich in den fünften Satz. Hier lag er bereits mit 4:10 zurück, schaffte noch den Ausgleich zum 10:10, aber am Ende hatte Werner Englisch dann doch die Nase vorne. Elz ging mit 8:7 Führung in das Schlussdoppel. Von uns gingen S. Fritz-A.Stähler an den Start, für Elz Kai Seyffert-Werner Englisch. Auch das Schlussdoppel ähnelte dem gesamten Spielverlauf. Wir erwischten den klar besseren Start und gingen mit 2:0 Sätzen in Führung. Aber Kai und Werner zeigten nun alles was noch im Tank war. Das Spiel kippte zu Gunsten von Elz. Am Ende standen unsere Spieler nach tollem Kampf mit leeren Händen da und hatten das Spiel mit 7:9 verloren.

Punkte TTC Offheim:

Doppel: A. Stähler-S. Fritz 1, A. Ortseifen-Chr. Rompel 1
Einzel: T. Kaiser 2, M. Gartner 1, Chr. Rompel 1

 

 

TV Wallau I – TTC Offheim I  6:9 

Trotz der knappen und auch unglücklichen Niederlage nach einer Spieldauer von 4:45 h gegen den TTC Elz, musste der Blick für die Jungs ganz schnell wieder nach vorne gehen. Das Spiel gegen den TV Wallau folgte direkt im Anschluss. Der Focus auf das Spiel war auch ganz schnell wieder vorhanden. Man setzte nun auf unseren Youngster Etienne Kempa, Andre merkte nach dem Spiel gegen Elz, dass er nicht gerade seinen besten Tag erwischt hatte, und spielte gegen Wallau mit Christian nur das Doppel. Unsere Mannschaft erwischte gegen Wallau klar den besseren Start. Aus den Doppeln ging man mit einer 2:1 Führung. Danach folgten die Begegnungen im vorderen Paarkreuz von Sebastian und Alex. Auch hier konnten wir im Gegensatz zu dem ersten Spiel gegen Elz besser abschneiden. Sebastian gewann gegen Christian Vogel klar mit 3:0 Sätzen. Alex gewann sein Einzel gegen Marice Kolling ebenfalls klar mit 3:0. Toller Start in das Spiel, wir führten nun deutlich mit 4:1. Nun spielten Tobias und Mario im mittleren Paarkreuz. Mario hatte gegen seinen Gegner Christian Stein leider mit 1:3 das Nachsehen. Tobias hingegen spielte weiter wie ein Uhrwerk! In fünf spannenenden Sätzen zwang er seinen Gegner Malte Lesse in die Knie. Nun folgten die Spiele im hinteren Paarkreuz mit Etienne und Christian. Etienne startete sehr nervös und verlor den ersten Satz mit 0:11, kurzer Schock! Aber mit Hilfe seiner Mannschaft fand er ganz schnell wieder in die Spur und gewann die nächsten beiden Sätze. Nach tollem Kampf und einer Klasse Leistung musste er sich dann seinem Gegner Christian Beul im fünften Satz geschlagen geben. Christan hingegen bestätigte seine super Leistung gegen Elz und ließ Christan Kleinort keine Chance. Nach dem ersten Durchgang führte der TTC Offheim nun mit 6:3. Jetzt spielten wieder Alex und Sebastian. Alexander Stähler war nun richtig heißgelaufen und er gewann auch sein zweites Einzel gegen Christan Vogel mit 3:1. Sebastian hingegen musste sich gegen Marice Kolling mit 3:2 geschlagen geben. Mario verlor gegen Malte Lesse mit 3:1, Tobias setzte seiner überragenden Leistung die Krone auf und gewann gegen Christian Stein mit 3:1, den vierten Satz mit 11:0 aufrgund einer disqualifikation des Gegners (Bande umgetreten!). Mit einer 8:5 Führung ging es nun in die letzten Einzel der Relegation. Christian verlor sein Einzel gegen Christian Beul mit 0:3. Nun lastete ein gewaltiger Druck auf unserem 16jährigen Etienne Kempa.

Sieg oder Schlussdoppel?

Etienne machte es überragend und gewann sein Einzel gegen Christian Kleinort mit 3:1 und stellte somit den 9:6 Sieg gegen Wallau sicher.

Punkte TTC Offheim:

Doppel: A. Stähler-S.Fritz 1, A. Ortseifen-Chr. Rompel 1
Einzel: A. Stähler 2, S. Fritz 1, T. Kaiser 2, Chr. Rompel 1, E. Kempa 1

 

Mit dem Sieg gegen Wallau blieb ein Funken Hoffnung, es doch noch in die Verbandsliga zu schaffen. Dafür musste Wallau nun gegen Elz mit 9:5 gewinnen! Ein langes Warten begann, bis das Ergebnis Elz gegen Wallau endlich feststand.

Manchmal läuft es im Sport wirklich verrückt!
Wallau schlug Elz tatsächlich mit 9:5 – und wir hatten den Dreikampf durch den direkten Vergleich gegen Wallau, mit einem Spiel mehr gewonnen!

Nach der anfänglichen Überraschung, es doch noch geschafft zu haben, war die Freude groß!

Das sind Geschichten die nur der Sport zu schreiben weiss.

Eines steht ganz klar fest:
Im Sport lohnt sich immer bis zum letzten Punkt zu kämpfen! 





04.04.2018

TT-Schnuppertage für Vorschulkinder

TT- Schnuppertage für Vorschulkinder

am 04.04. - 05.04.2018

 

Gemeinsam mit der Kita St. Servatius Offheim haben wir mit den Vorschulkindern zwei Tage rund um die Einführung des Tischtennissports gestaltet.

In Absprache mit den Erzieherinnen der Kita und unserem Verein haben wir ein Programm zusammengestellt welches auf die Kinder abgestimmt war. In erster Linie ging es darum den Kindern Spaß an der Bewegung zu vermitteln und erste Erfahrungen mit unserem Sport zu machen. Erfreulicherweise stellten alle beteiligten schnell fest, dass die Kinder mit großer Freude bei der Sache waren. Unsere Halle hatten wir in verschieden Stationen aufgeteilt welche die Kinder in Gruppen durchlaufen haben. An jeder Station war ein fester Betreuer eingeteilt so konnten die Kinder immer sofort Fragen stellen wenn sie etwas nicht verstanden hatten bzw. haben wir die Übungen auch immer wieder korrigieren können. Die Stationen hatten viele Inhalte für Bewegung und Koordination, Tischtennisschläger und Ball, Spiele für Konzentration welche in kleinen Gruppen gelöst werden mussten.

Da die Aktion in die Osterferien gefallen ist waren leider auch noch einige Kinder im Urlaub. Aber zum Testen für die Zukunft war die Gruppengröße genau richtig. Erzieherinnen der Kita und unser Verein werden nach diesem tollen Start nun überlegen wie wir gemeinsam unseren Sport in den Ablauf der Kita integrieren.

Nach den zwei tollen Tagen haben alle Kinder eine Urkunde sowie eine  Medaille erhalten. Die Bäckerei Huth hat uns für die Pausen leckere Backwaren gespendet. Erzieherin Iris Huth hat uns fachlich mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Sie kann sich durchaus vorstellen auch in Zukunft die Zusammenarbeit zwischen Kita und Verein zu unterstützen.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Helfer: Etienne Kempa, Paul Wörsdörfer, Iris Huth, Sascha Huth, Noah Huth, Kirsten Wörsdörfer, Mark Wies

 

BILDER

Seite: 2 von 10 | Eintrag: 6 bis 10 | zurück | weiter