Aktuelles





01.07.2019

Jugendabteilung sichert sich 150 Euro Prämie

Jugendabteilung sichert sich 150 Euro Prämie aus dem Jugendfördermodell

 

Die Jugendabteilung freut sich über eine Prämie von 150 Euro für die Jugendkasse. Der TT-Kreis-Limburg-Weilburg schüttet in jedem Jahr 2000€ Prämie an engagierte TT- Vereine aus.

Mit den Prämien möchte der Jugendausschuss des Kreises die Jugendarbeit in den Vereinen ankurbeln bzw. für ihre gute Arbeit belohnen. Für die unterschiedlichsten Aktivitäten rund um den Tischtennissport gibt es ein Punktsystem. Am Ende des Jahres wird dieses System ausgewertet die Vereine mit den meisten Punkte erhalten dann einen Zuschuss. Das Geld muss dann wieder für die Nachwuchsarbeit verwendet werden.

Unser Jugendleiterin Kirsten Wörsdörfer hat unserem Kreis den Verwendungszweck bereits mitgeteilt. Wir werden unser Geld in ein Trainingswochenende zur Vorbereitung auf die neue Saison am 10.08-11.08.2019 investieren.

Wir freuen uns sehr das wir mit Kirsten eine sehr engagierte Jugendleiterin für unseren Verein gewinnen konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





28.06.2019

Julian Kowalski gewinnt die Rangliste in der Jugend- Kreisliga

Julian Kowalski gewinnt die Rangliste in der Jugend-Kreisliga

 

Durch viel Trainingsfleiß und Engagement hat sich Julian die Goldmedaille in der Jugend-Kreisliga mit einer Bilanz von 38:1 Spielen gesichert.

 Julian Kowalski

 

Neben dem Jugendspielbetrieb hat Julian auch schon viel Erfahrungen bei den Herren gesammelt.

In der Vorrunde hat er für unsere 7. Herrenmannschaft in der Kreisklasse gespielt und auch hier mit einer Bilanz von 13:1 eine starke Leistung gezeigt.

Auf Grund seiner guten Leistungen hat Julian in der Rückrunde in der Herren-Kreisliga gespielt und gut gepunktet.

Unteranderem hat er mit dazu beigetragen das die 5. Mannschaft den Klassenerhalt in der Kreisliga geschafft hat.

In der Saison 19/20 wird Julian im Punktspielbetrieb für unsere Senioren auf Punktejagd gehen.

Allerdings wird er auch anstehende Turniere im Jugendbereich spielen.

Für seine weitere Entwicklung wird das Spielen unter Wettkampfbedingungen ein wichtiger Aspekt sein.

In unseren Trainern Christopher Horn, Etienne Kempa und Tim Janssen hat Julian viel Möglichkeiten sich spielerisch und taktisch gut weiter zu entwickeln.

Julian hat den Weg zum Tischtennis relativ spät für sich entdeckt. Aber durch seinen großen Willen sind wir alle davon überzeugt das in Julian noch viel Potential steckt. Wie vielen anderen jungen Spielern vor ihm wird Julian die Gelegenheit gegeben sich bei uns in Ruhe zu entwickeln.





14.05.2019

Aufstieg in die Bezirksliga

Aufstieg in die Bezirksliga

Unsere Damenmannschaft schafft den Aufstieg in die Bezirksliga

 

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung schaffen unsere Damen den zweiten Aufstieg in Folge.

Den Grundstein für den Aufstieg hat man mit einer sehr guten Vorrunde gelegt.

Mit 14:2 Punkten blieb das Team in der Vorrunde ungeschlagen und belegte in der Tabelle einen starken zweiten Platz. Mit nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Eschhofen.

Für die Rückrunde hatte man durchaus mit einem Kopf an Kopfrennen um die Meisterschaft rechnen können. Doch die Mädels mussten in der Rückrunde des Öfteren aus verschiedenen Gründen auf ihre stärkste Aufstellung verzichten.

Umso bemerkenswerter war es, dass sich die Mannschaft nicht von ihrem Ziel Aufstieg in die Bezirksliga hat abbringen lassen. Die Einstellung und der Wille, dass Ziel unbedingt erreichen zu wollen hat am Ende den Ausschlag zum Erfolg gegeben.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist sicherlich die Leistung von Sabrina Gartner (Foto mitte).

Sabrina hat mit 36:4 Spielen die Rangliste der Kreisliga gewonnen.

Sie ist nach ihrem Wechsel aus Staffel, zurück zum TTC Offheim, dass Zugpferd der Mannschaft geworden und übernimmt immer mehr Verantwortung.

 

 

Wir gratulieren zum Aufstieg: Sabrina Gartner, Sophia Gartner, Kirsten Wörsdörfer, Johanna Jung-Diefenbach, Janina Jung, Patricia Geis, Ursula Schmorleitz, Melanie Parr-Steil





11.05.2019

Bürgerhaus in Flammen 2019

TTC Offheim feiert seinen 70. Geburtstag im Offheimer Bürgerhaus

Unter dem Motto Flammendes Bürgerhaus feierte unser Tischtennisklub eine heiße Geburtstagsparty.

 

70 Jahre TTC Offheim für uns ein triftiger Grund zusammen mit unseren Vereinsmitgliedern, Offheimern, Freunden und Bekannten zu feiern.

Angelehnt an unsere bewegte und erfolgreiche Vereinsgeschichte sollte es in dieser Nacht im Mai auf unserer Party heiß hergehen. Frei nach unserem Motto Bürgerhaus in Flammen haben wir den großen Saal im Offheimer Bürgerhaus in ein Virtuelles Flammenmeer verwandelt.

Die große Resonanz und den vielen positiven Rückmeldungen aus den Reihen der Besucher hat uns sehr gefreut. Es hat uns gezeigt, dass wir mit unserer Idee und Durchführung unsere Gäste begeistert haben.

Mit dem Engagement unserer Vereinsmitglieder hat sich unser Klub in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Nur das kann auch die Basis für die Zukunft sein.

Bei aller positiven Entwicklung dürfen wir unsere Bodenständigkeit auf keinen Fall verlieren. Aber gerade für diese Kontinuität steht unser 1. Vorsitzender Stefan Grüssinger. Stefan leitet diesen Verein seit 55 Jahren. Sein Name steht so eng mit dem Verein verbunden wie kein anderer.

Viele Anhaltspunkte machen uns großen Mut den TTC Offheim in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Auf vielen Positionen im Vorstand haben wir uns stark verjüngt und somit eine gute Basis geschaffen um unseren Verein mit seinen Mitgliedern auch in Zukunft gut aufgestellt in die Zukunft zu führen.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für ihre Treue zu unserer TTC Familie.

 

BILDER





06.04.2019

Bezirksentscheid der Minis in Bad Homburg

Bezirksentscheid der Minis in Bad Homburg

 

Was auf dem Ortsentscheid in Offheim so erfolgreich für die Kinder begonnen hatte, setzte sich nun mit den Stationen Kreisentscheid und Bezirksentscheid weiter fort. Für die Kinder Mirav Alrasol, Mirkhan Alrasol, Franziska Groh, Leonie Gartner hieß es am frühen Samstagmorgen, auf in das kleine Abendteuer zum Bezirksentscheid nach Bad Homburg.

Als wir uns auf dem Parkplatz am Offheimer-Bürgerhaus getroffen haben merkte man den Kindern die Nervosität schon an. Nach einer Std. Fahrzeit waren wir mit unserem Tross, bestehend aus Kindern, Eltern, Großeltern und Betreuern, in Bad Homburg angekommen und die Kinder standen mit großen Augen vor der Halle. Als wir dann gemeinsam die Halle betreten haben wurden die Augen der Kinder immer größer. Die Eindrücke über die Größe des gesamten Turnieres waren für Sie überwältigend.  

Nach kurzer Zeit in der Halle zusammen mit den anderen Kindern aus dem Bezirk wandelte sich die Anspannung in eine Vorfreude um. Auch wenn sich keiner unserer Spielerinnen und Spieler für den Hessenentscheid der Minis qualifizieren konnte, zeigten Sie in ihren Gruppen sehr ansprechende Leistungen.

Leonie Gartner und Mirkhan Alrasol konnten sich für die KO-Runde qualifizieren.
Franziska Groh scheiterte in ihrer Gruppe leider durch das schlechtere Satzverhältnis.

 hr. Mervan Alrasol ( Betreuer) v.r.v.l. Franziska Groh, Mirhan Alrasol, Mirav Alrasol

 

     
Leonie Gartner  Mirkhan Alrasol  Mirav Alrasol  Franziska Groh

Auf alle Fälle haben sich alle Teilnehmer ein großes Lob verdient.
Trainer und Betreuer sind sehr zuversichtlich wenn der Spaß am Tischtennis so weiter gelebt wird, dass sich dann auch weitere Erfolge einstellen werden.

Seite: 1 von 13 | Eintrag: 1 bis 5 | weiter